Warum Arganöl die neueste Wunderwaffe der Frisöre ist

Die New York Times nennt es "die letzte magische Zutat" zur Haarpflege! Morrocan Arganöl ist eine einmalige Zutat um Ihre Haare nach der Haarwäsche zu pflegen und einmaligen Glanz zu verleihen, ebenso pflegt und schützt es Ihre Haut! Es enthält viel Vitamin E, sowie Antioxydantien.

Haarpflege mit Öl ist keine Neuheit mehr und auch Arganöl wird in Marokko von Einheimischen schon seit Jahrhunderten in der Kosmetik und Medizin verwendet. Doch seit einigen Jahren ist auch die Kosmetikindustrie auf das „marokkanische Gold“ aufmerksam geworden. Durch die aufwendige Gewinnung, ist das Öl als seltener Rohstoff einzustufen.

Der Arganbaum (Argania spinosa) kommt nur in Marokko vor. Er wird biologisch als Endemit bezeichnet, also eine Tier- oder Pflanzenart, die nur in einer geografisch und ökologisch klar abgrenzbaren Region vorkommt.

Das wertvolle Arganöl wird dabei nicht aus Baum oder Rinde gewonnen, sondern aus den Früchten des Arganbaumes. In Marokko lebt eine ganze Industrie von der Gewinnung und Verarbeitung von Arganöl. Jeder einzelne Arganbaum hat seinen Besitzer, der genau darauf achtet, dass niemand seine reifen Früchte erntet. Bis vor kurzem wurde die Vermehrung und Wiederaufforstung der Natur überlassen. Doch man hat in Marokko das Potenzial des Baumes erkannt und staatliche Wiederaufforstungsprogramme gestartet. Eine geregelte Wiederaufforstung schützt die Gattung des Arganbaumes, der zusätzlich auch durch seine buschigen Wälder die fortschreitende Wüstenbildung aufhält.

Arganöl hat seine schützende und heilende Wirkung bereits in der Bevölkerung Marokkos bewiesen. Nun hat auch die westliche Kosmetikindustrie diese Wunderwaffe gegen Hautreizungen und geschädigtes Haar entdeckt.

Der hohe Anteil an Antioxidantien spendet Feuchtigkeit und regt das Haarwachstum an. Gleichzeitig sorgt der hohe Vitamin E Anteil für eine Linderung von Hautreizen auf der Kopfhaut. Für die meisten Anwender ist das aber gar nicht so wichtig. Der sofort sicht- und spürbare Effekt liegt im Erscheinungsbild der Haare. Die Haare haben direkt mehr Glanz und sehen wesentlich gesünder aus. Außerdem lassen sie sich besser kämmen, föhnen und stylen.


Der Effekt ist einfach. Durch seine Zusammensetzung legt sich eine Arganöl Essenz wie ein unsichtbarer Film über die Haare und sorgt für einmaligen Glanz. Es repariert Spliss, indem es die abstehenden Haarbrüche wieder an das Haar anlegt. Wenn eine Firma behauptet, Ihr Produkt könnte Spliss „reparieren“, ist das schlichtweg gelogen. Der Effekt liegt immer in der optischen Korrektur des Problems, nicht in einer medizinischen Heilung.

Bei Arganöl-Produkten ist das nicht anders. Jedoch ist die dauerhafte Anwendung eines Arganöl Shampoos und einer Arganöl Spülung gesund für Haut und Haar und beugt der Neubildung von Spliss zukünftig vor.Das bestätigen auch Experten. „Natürlich repariert eine Arganöl Essenz nicht das Haar, aber sie lässt es optisch gesunder wirken und hilft langfristig das Problem an der Wurzel zu bekämpfen“, sagt Anja E., Frisörmeisterin in Berlin Mitte.Schlussendlich ist Arganöl ein teurer Rohstoff, weshalb Sie ein zu günstiger Preis skeptisch machen sollte. Meistens ist in diesen Produkten der Anteil an Arganöl minimal, dafür gibt es reichlich nicht wasserlösliche Silikone.

Für strapaziertes oder widerspenstiges Haar können Haarpflegeprodukte mit Arganöl in der Tat zur Wunderwaffe werden. Für Leute, die noch nie ein Arganöl Produkt genutzt haben, empfiehlt es sich, mit einer Essenz sparsam anzufangen und die Wirkung für sich selbst zu beurteilen.

 

Weiterführende Links zum Thema Arganöl:

Wikipedia: Arganöl | arganoel360.info | haut.de 

 
Die New York Times nennt es "die letzte magische Zutat" zur Haarpflege! Morrocan Arganöl ist eine einmalige Zutat um Ihre Haare nach der Haarwäsche zu pflegen und einmaligen Glanz zu verleihen,... mehr erfahren »
Fenster schließen
Warum Arganöl die neueste Wunderwaffe der Frisöre ist

Die New York Times nennt es "die letzte magische Zutat" zur Haarpflege! Morrocan Arganöl ist eine einmalige Zutat um Ihre Haare nach der Haarwäsche zu pflegen und einmaligen Glanz zu verleihen, ebenso pflegt und schützt es Ihre Haut! Es enthält viel Vitamin E, sowie Antioxydantien.

Haarpflege mit Öl ist keine Neuheit mehr und auch Arganöl wird in Marokko von Einheimischen schon seit Jahrhunderten in der Kosmetik und Medizin verwendet. Doch seit einigen Jahren ist auch die Kosmetikindustrie auf das „marokkanische Gold“ aufmerksam geworden. Durch die aufwendige Gewinnung, ist das Öl als seltener Rohstoff einzustufen.

Der Arganbaum (Argania spinosa) kommt nur in Marokko vor. Er wird biologisch als Endemit bezeichnet, also eine Tier- oder Pflanzenart, die nur in einer geografisch und ökologisch klar abgrenzbaren Region vorkommt.

Das wertvolle Arganöl wird dabei nicht aus Baum oder Rinde gewonnen, sondern aus den Früchten des Arganbaumes. In Marokko lebt eine ganze Industrie von der Gewinnung und Verarbeitung von Arganöl. Jeder einzelne Arganbaum hat seinen Besitzer, der genau darauf achtet, dass niemand seine reifen Früchte erntet. Bis vor kurzem wurde die Vermehrung und Wiederaufforstung der Natur überlassen. Doch man hat in Marokko das Potenzial des Baumes erkannt und staatliche Wiederaufforstungsprogramme gestartet. Eine geregelte Wiederaufforstung schützt die Gattung des Arganbaumes, der zusätzlich auch durch seine buschigen Wälder die fortschreitende Wüstenbildung aufhält.

Arganöl hat seine schützende und heilende Wirkung bereits in der Bevölkerung Marokkos bewiesen. Nun hat auch die westliche Kosmetikindustrie diese Wunderwaffe gegen Hautreizungen und geschädigtes Haar entdeckt.

Der hohe Anteil an Antioxidantien spendet Feuchtigkeit und regt das Haarwachstum an. Gleichzeitig sorgt der hohe Vitamin E Anteil für eine Linderung von Hautreizen auf der Kopfhaut. Für die meisten Anwender ist das aber gar nicht so wichtig. Der sofort sicht- und spürbare Effekt liegt im Erscheinungsbild der Haare. Die Haare haben direkt mehr Glanz und sehen wesentlich gesünder aus. Außerdem lassen sie sich besser kämmen, föhnen und stylen.


Der Effekt ist einfach. Durch seine Zusammensetzung legt sich eine Arganöl Essenz wie ein unsichtbarer Film über die Haare und sorgt für einmaligen Glanz. Es repariert Spliss, indem es die abstehenden Haarbrüche wieder an das Haar anlegt. Wenn eine Firma behauptet, Ihr Produkt könnte Spliss „reparieren“, ist das schlichtweg gelogen. Der Effekt liegt immer in der optischen Korrektur des Problems, nicht in einer medizinischen Heilung.

Bei Arganöl-Produkten ist das nicht anders. Jedoch ist die dauerhafte Anwendung eines Arganöl Shampoos und einer Arganöl Spülung gesund für Haut und Haar und beugt der Neubildung von Spliss zukünftig vor.Das bestätigen auch Experten. „Natürlich repariert eine Arganöl Essenz nicht das Haar, aber sie lässt es optisch gesunder wirken und hilft langfristig das Problem an der Wurzel zu bekämpfen“, sagt Anja E., Frisörmeisterin in Berlin Mitte.Schlussendlich ist Arganöl ein teurer Rohstoff, weshalb Sie ein zu günstiger Preis skeptisch machen sollte. Meistens ist in diesen Produkten der Anteil an Arganöl minimal, dafür gibt es reichlich nicht wasserlösliche Silikone.

Für strapaziertes oder widerspenstiges Haar können Haarpflegeprodukte mit Arganöl in der Tat zur Wunderwaffe werden. Für Leute, die noch nie ein Arganöl Produkt genutzt haben, empfiehlt es sich, mit einer Essenz sparsam anzufangen und die Wirkung für sich selbst zu beurteilen.

 

Weiterführende Links zum Thema Arganöl:

Wikipedia: Arganöl | arganoel360.info | haut.de 

 
Für die Filterung wurden keine Ergebnisse gefunden!
Zuletzt angesehen